Suche
Close this search box.
segment_water-systems

Truma Therme

Warmwasserbereitung mit Heizungswärme

Ob morgendliche Katzenwäsche oder Zähneputzen: Erst mit warmem Wasser starten Sie so richtig in den Tag. Im Wohnwagen ermöglicht ihnen die Truma Therme diesen Luxus. Sie wurde speziell für Caravans entwickelt und nutzt die Heizungswärme, um das Wasser zu erhitzen. Wenn die Heizung nicht läuft, übernimmt ein elektrisches Heizelement diese Aufgabe.

5 Liter Fassungsvermögen
Effiziente Nutzung der Heizungswärme
Zusätzlicher Heizstab sichert Warmwasser auch ohne Heizbetrieb
Kurze Aufheizzeit im Elektrobetrieb
Leicht und kompakt, dadurch platzsparend

Technische Details

Energieträger
Strom
Leistung Elektro Heizstab
300 W (230V)
Stromaufnahme
1.3 A (230V)
Wasserinhalt
5 Liter
Aufheizzeit von ca. 15 °C bis ca. 60 °C
ca. 50 Min.
Gewicht ohne Inhalt
ca. 2 kg
Maße (L x B x H)
370 x 220 x 230 mm
Wassertemperatur
bis 65 °C
Pumpendruck
max. 1,2 bar

Highlights

Wasser marsch: Das kann die Truma Therme

Ob morgendliche Katzenwäsche oder Zähneputzen: Erst mit warmem Wasser starten Sie so richtig in den Tag. Im Wohnwagen ermöglicht ihnen die Truma Therme diesen Luxus. Sie wurde speziell für Caravans entwickelt und nutzt die Heizungswärme, um das Wasser zu erhitzen. Wenn die Heizung nicht läuft, übernimmt ein elektrisches Heizelement diese Aufgabe.

So funktioniert die Truma Therme:

  • Speziell für Caravans
  • Am Bedienteil einfach ein-/ausschalten
  • Grüne Kontrollleuchte zeigt Betrieb der Therme an
  • Verwendbar für alle üblichen Tauchpumpen bis max. 1,2 bar

Ein Warmluftrohr verläuft direkt durch die Truma Therme und gibt Wärme ans Wasser ab. Zusätzlich verfügt das Gerät über einen Elektro-Heizstab, damit das Wasser auch ohne Heizung erwärmt werden kann. In weniger als einer Stunde erreicht das Wasser eine Temperatur von rund 60 Grad. Bei maximal 65 Grad ist Schluss – dort liegt die automatische Temperaturbegrenzung.

Passende Produkte

FAQ

  • Wie entleere ich die Truma Therme richtig?

    Grundsätzlich sollte die Therme bei Nichtbenutzung des Fahrzeugs während der Frostperiode unbedingt entleert werden.

    Um Frostschäden an der Therme zu vermeiden, raten wir zu folgender Vorgehensweise:

    1. Der Wohnwagen sollte beim Ablassen des Wassers waagerecht stehen.
    2. Zuerst muss der Strom für die Wasserpumpe unterbrochen werden. (Hauptschalter oder Trafo)
    3. Als nächstes wird der Wasserinhalt aus dem Tank abgelassen bzw. die Wasserpumpe aus dem Tank entfernt.
    4. Nun die Wasserhähne in Küche und Nasszelle öffnen und, falls vorhanden, die Vormischventile auf warm stellen.
    5. Danach das Ablass- und Belüftungsventil durch
    6. Drehen vollständig öffnen und herausziehen.
      Jetzt bitte prüfen, ob der Wasserinhalt (5 Liter) vollständig abläuft. Unser Tipp: Das funktioniert am besten mit einem 5 Liter Eimer oder einem Behälter mit Skala. Je nach Größe des Caravans kann sich diese Menge um den Wasserinhalt der im Fahrzeug verlegten Schlauchleitungen erhöhen.
    7. Zusätzlich kann durch Hineinpusten in den geöffneten Wasserhahn – bei Stellung warm – evtl. verbleibendes Restwasser aus dem Gerät gedrückt werden.

    Bitte beachten Sie, dass für Frostschäden kein Garantieanspruch besteht.

    Mit den Schlauchclips SC (Art.-Nr. 40711-00) können Sie die Wasserschläuche frostsicher auf den Warmluftrohren der Heizung verlegen. Die Schlauchclips werden dafür einfach unter die Halteschellen der Warmluftrohre geklemmt.

     

  • Wie befülle ich die Truma Therme richtig?

    Schließen Sie das Ablass- und Belüftungsventile (4) durch Drehen vollständig.

    Bei Vormischer
    Stellen Sie den Regulierknopf (2) des Vormischventils bis zum Anschlag auf das rote Symbol (heiß).

    Bei Mischbatterie(n)
    Öffnen Sie den Warmwasserhahn bei einem Vorwahlmischer oder stellen Sie den Einhebelmischer auf „warm“.

    Lassen Sie die Armatur(en) so lange geöffnet, bis die Therme durch Verdrängen der Luft gefüllt ist und Wasser fließt.

     

  • Muss die Truma Therme entkeimt und entkalkt werden?

    Die Truma Therme sollte regelmäßig entkeimt und entkalkt werden. Zur Reinigung, Entkeimung und Pflege eignen sich alle handelsüblichen Reinigungsprodukte aus dem Campingfachhandel. Wichtig ist dabei, dass die Produkte entsprechend der Herstellerangaben in der richtigen Dosierung und Einwirkdauer angewendet werden.

    Zusätzlich können Sie das Wasser in der Therme regelmäßig auf 60 °C erhitzen, um die Ansiedlung von Mikroorganismen zu verhindern. Bitte schalten Sie das Gerät dafür ein, lassen es mindestens 50 Minuten eingeschaltet und entnehmen in dieser Zeit kein Warmwasser.

    Um die Therme zu entkalken, können Sie handelsübliche Entkalkungsprodukte aus dem Campingfachhandel, Essigessenz oder Zitronensäure verwenden.

    Füllen Sie Reinigungs- oder Entkalkungsprodukte im empfohlenen Mischungsverhältnis über den Wasserzulauf in das Gerät und lassen diese einwirken. Spülen Sie die Truma Therme anschließend gründlich mit Frischwasser durch.