Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

75 Jahre Truma

truma-teaser-image-press-75y-2024-2560x1440

75 Jahre Pioniergeist. Leidenschaft. Innovation. Tradition. Familienunternehmen seit 1949.

Das Jahr 2024 ist für die Truma Gerätetechnik GmbH & Co. KG ein besonderes Jahr. Truma feiert 75-jähriges Firmenjubiläum und wird zeitgleich neue Innovationen im Caravaning- und Outdoor-Bereich auf den Markt bringen. Ein spannendes Jahr liegt also vor dem Marktführer aus Putzbrunn bei München. Die vollständige Chronik finden Sie hier: Truma Geschichte

Das Jahr 1949 ist für die Geschichte sehr ereignisreich: unter anderem die Deutsche Bundesbahn und die IG Metall wurden gegründet, Konrad Adenauer wurde erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland und US-Präsident Harry S. Truman wurde für seine zweite Amtszeit vereidigt.

Auch Truma-Firmengründer Philipp Kreis kehrte 1949 aus dem Krieg zurück und eröffnete eine Sprachschule in München. Die mangelnde Stromversorgung brachte ihn auf die Idee, Gasleuchten zu entwickeln. Durch die steigende Nachfrage meldete er am 27. Oktober 1949 sein Gewerbe an und gab seiner Firma den Namen Truma. Der Markenname Truma geht auf den damaligen US-Präsidenten Harry S. Truman zurück. Diesen verehrt Philipp Kreis, da er den Wiederaufbau Deutschlands zum Industriestaat ermöglichte. Der Startschuss für die Truma Gerätetechnik war gesetzt.

Von der Gasleuchte zur Wohnwagen-Heizung

Angefangen mit einer Lösung für mangelnde Stromversorgung entwickelte sich das
Unternehmen stetig weiter, sodass 1961 die Truma-matic als „die erste offiziell anerkannte Wohnwagen-Heizung“ vorgestellt wurde. Die neu gewonnene Freiheit und größere Wohnwagen fordern größere Heizleistung: Daher brachte Truma 1967 die Trumatic S 3000 mit 3000 WE (= 3,5 kW) auf den Markt. Für seine Bemühungen rund um die Entwicklung des Propangaswesens und der zentralen Ölversorgung wurde Philipp Kreis 1970 das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Im Jahre 1983 zog Truma – Produktion, Technik und Verwaltung – in ein neues modernes Gebäude nach Putzbrunn. Zusätzlich entstand eine groß dimensionierte Klimakammer, die sich für Reisemobile eignet, und in welcher Truma Geräte und Fahrzeuge noch heute unter härtesten Praxisbedingungen geprüft werden. Denn die Klimakammer wird gerne von Fahrzeugherstellern und Fachjournalisten für verschiedene Tests genutzt.

Der Generationswechsel fand 1988 statt und die Tochter des Firmengründers, Renate Schimmer-Wottrich, übernahm als geschäftsführende Gesellschafterin die Leitung des Unternehmens. Philipp Kreis zog sich aus dem Tagesgeschäft zurück. Auch Renate Schimmer-Wottrich wurde für ihre unternehmerischen und sozialen Verdienste mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

Von der Truma Combi bis zum Caravaning der Zukunft

Truma brachte 2007 die neue Reisemobilheizung Combi auf den Markt. Sie löste die Trumatic-C Heizung ab, die mehr als 500.000-mal gebaut wurde. Des Weiteren ergänzte Truma das Klimaanlagen-Geschäft mit dem Launch der Dachklimaanlagen-Serie Aventa im Jahr 2011.

Ein weiterer Meilenstein und die Fortführung des Familienunternehmens war im Jahre 2015: Alexander Wottrich trat ins Unternehmen ein und führte damit die Tradition in dritter Generation fort. Er ist als Geschäftsführer für die Unternehmensaktivitäten der Truma Group verantwortlich und übernahm zum 1. Januar 2018 die Position des technischen Geschäftsführers. Renate Schimmer-Wottrich blieb auch weiterhin Vorsitzende des Beirats.

2021 trat Truma in die Welt der Digitalisierung im Bereich Caravaning ein: Das iNet X System hält als zentrales Bediensystem Einzug in die Reisemobile. Die Kontrolle über die Truma-Geräte im Fahrzeug, Statusabfragen in Echtzeit, eine intuitive Bedienung und eine erweiterte Steuerung per App, das alles ist mit dem iNet X System möglich.

CIVD zeichnet Truma aus und Truma feiert 75-jähriges Jubiläum

Große Ehrung für die Unternehmerfamillie und aller Truma-Mitarbeiter*innen vom Caravaning Industrie Verband e.V., kurz CIVD. Renate Schimmer-Wottrich (Beiratsvorsitzende der Truma Group) und Alexander Wottrich (Co-CEO der Truma Group) erhielten als erster Zulieferer überhaupt die silberne Ehrenmedaille. Mit der Ehrenmedaille in Silber zeichnet der CIVD besondere unternehmerische Leistungen und herausragendes Engagement für die Caravaning-Branche aus.

Pioniergeist. Leidenschaft. Innovation. Tradition. Familienunternehmen seit 1949. Truma feiert am 27. Oktober 2024 75-jähriges Firmenjubiläum und wird auch in den folgenden (mindestens) 75 Jahren neue Maßstäbe als Systemlieferant im Caravaning- und Outdoor- Bereich etablieren.

Download Pressemitteilung
Download Pressebilder