Truma Vordruckregler VDR 50/30

Neue Geräte an älteren Anlagen betreiben

  • Für alle handelsüblichen Flüssiggasgeräte im Caravanbereich zugelassen

  • Integrierte Bypassbohrung für die Gasdichtheitsprüfung mit dem erforderlichen Prüfdruck von 150 mbar bis zum Gasverbrauchsgerät

  • Inklusive Aufkleber, der die Umrüstung kennzeichnet – wichtig für den Service

  • Erfüllt die Druckgeräterichtlinie 90/396/EWG

Produktdetails Produktdaten FAQs und Downloads
Produktdetails Produktdaten FAQs und Downloads

Weitere Details zum Vordruckregler VDR 50/30

Mit dem Truma Vordruckregler VDR 50/30 können Sie in älteren Fahrzeugen mit einer 50 mbar-Gasanlage auch Geräte der neuesten Generation mit 30 mbar nutzen. Dazu bauen Sie den VDR 50/30 in die Gasleitung zwischen Absperrventil und 30 mbar-Gerät ein. Sie benötigen einen Vordruckregler pro Gerät.

Gemäß der Technischen Regeln Flüssiggas 2010 (7.5.1.4) darf der Geräte-Vordruckregler in Verbindung mit Gasgeräten der Art C nach DIN EN 624 (z. B. alle Truma Flüssiggasheizungen) oder Vorratswasserheizer nach DIN EN 15033 (z. B. Truma Boiler) auch in Mobilheimen verwendet werden.

FAQs
Downloads
Videos
{{filteredFaqs.length}} FAQ
{{filteredFaqs.length}} FAQs
{{amountDownloads}} Download
{{amountDownloads}} Downloads
{{downloadGroup.title}}
{{download.doctyp.name}}  ({{download.lang}})
{{download.title}} {{download.desc}}
{{download.date}}
{{filteredVideos.length}} Video Videos

{{video.title}}

Das Video wurde nicht gefunden.

Zubehör

Finden Sie das passende Zubehör.
Hochdruck-Schläuche mit Schlauchbruchsicherung Zum Gerätebetrieb während der Fahrt und im Stand. Bei Beschädigungen löst die Sicherung aus und stoppt sofort den Gasfluss.